Las Vergas mal anders erleben

Posted by Edwin Davidson on März 31, 2017 in Reisen |

Las Vegas

Wer den Namen der Stadt Las Vegas hört, denkt unweigerlich an Hotelschluchten, bunte Neon- / LED-Lichter, 24 Stunden offenen Casinos und Shows. Dabei hat die wichtigste Stadt im Bundesstaat Nevada weitaus mehr zu bieten als Glücksspiel und Entertainment. Wer sich ein wenig außerhalb der Stadt begibt, kann dort vielseitige Natur genießen und sogar Ski fahren. Nur wenige Autominuten von der Stadt entfernt, beginnt das Umland mit atemberaubender Landschaft und viel unberührter Natur. Ein Las Vegas Trip lädt daher nicht nur zum reinen Vergnügen ein sondern vielmehr auch zum Erholen.

Raus aus dem Alltag – Raus aus Las Vegas

Ruhe und Erholung sind nicht nur in den Spa`s und Wellness Oasen der Hotels zu finden, Zahlreiche Tagestouren und Rundtouren bieten Naturliebhabern die nötige Entspannung um sich wirklich einmal Ruhe vom Alltag zu gönnen. Wer an einem eher klassischem Las Vegas Aufenthalt interessiert ist, dem helfen diese Informationen zu Las Vegas sicherlich weiter und können für eine Reiseplanung eine wichtige Unterstützung darstellen.

Außergewöhnliche Landschaft rund um die Stadt

Las Vegas wurde Buchstäblich mitten in die Wüste gebaut. Rund um die Stadt herum lassen sich daher einige der beeindruckendsten Landschaften Amerikas bestaunen. Westlich von Las Vegas befindet sich beispielsweise die „Red Rock Canyon National Conservation Area“, ein Nationalpark mit beeindruckenden Felsformationen, Schluchten und einem Kletterpark. Fotografen werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Auch wandern lässt sich hervorragend, der nur 45 Minuten von Las Vegas entfernte Mount Charleston lädt Wanderbegeisterte auf unzähligen Trails die unberührte Natur genießen. Ausreichend Wasser sollte man in jedem Fall dabei haben. Auf den Wegen kann man zahlreichen Wildtieren begegnen, der Gipfel des Berges ist im Winter schneebedeckt und es ist möglich auf zahlreichen Pisten Ski zu fahren.

Hoover Damm und Lake Mead

Sicherlich einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten rund um Las Vegas ist der monumentale Hoover Staudamm. Erbaut zwischen 1931 und 1936 kostete er seinerzeit annähernd 100 Arbeitern das Leben. Führungen finden das ganze Jahr statt. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Lake Mead, welcher als Rückhaltebecken des Staudamms fungiert. Der See lädt in mehreren Strandabschnitten zum schwimmen ein und auch Wassersportler oder Angler kommen im kristallklaren Wasser voll und ganz auf ihre Kosten. Es lohnt sich die Besichtigung des Hoover Damms mit einem Abstecher zum Lake Mead zu verbinden.

Grand Canyon und Colorado River

Der Grand Canyon Nationalpark gilt als eines der größten Naturwunder dieses Planeten. Nirgendwo auf der Erde gibt es tiefere Täler, einzigartige Felsformationen lassen die Naturgewalten die diese Landschaft geformt haben erahnen. Teilweise reichen die Schluchten 1.800 Meter tief in die Erde, der Colorado River bahnt sich seinen Weg durch das Gestein. Die Aussichtspunkte am South Rim, dem südlich gelegenen Nebental erlauben einen der besten Blicke auf den Canyon sowie den Colorado River. Je nach Jahreszeit wechseln die Lichtstimmungen und sorgen teilweise für atemberaubende Fotomotive.

Wer dem Casino-Lärm und der Hektik des (Nacht) Lebens also entfliehen will, muss nicht weit aus der Stadt herausfahren. Selbstverständlich gehört eine Sightseeingtour durch Las Vegas mit zu einem Aufenthalt, es lohnt sich jedoch nicht für jedermann den ganzen Urlaub in der Stadt zu verbringen.

Mandelmus

Posted by Edwin Davidson on Dezember 23, 2016 in Gesundheit |

Weihnachts-Rezepte mit Mandelmus

mandelmus_21

Mandeln erfreuen sich gerade während der Weihnachtszeit großer Beliebtheit. In allerhand Plätzchen und Keksen finden Sie die leckeren Nüsse verarbeitet. Doch nicht nur gemahlen oder blanchiert können Sie Mandeln für Ihr Weihnachtsgebäck verwenden. Auch Mandelmus oder Mandelbutter sind perfekte Zutaten für leckere Plätzchen und Co., wie folgende Rezepte beweisen.

Mandelmuskugeln
Dieses Rezept ist für all diejenigen geeignet, die den puren Geschmack von Mandeln und anderen Nüssen lieben. Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 100 g Mandelmus
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Zucker

Für die Zubereitung mischen Sie erst das Mandelmus mit den gemahlenen Nüssen. Anschließend rühren Sie die Eier unter und geben den Zucker dazu. Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze bzw. 160°C Umluft vor. Jetzt legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und formen aus dem Teig kleine runde Kugeln. Wenn Sie nicht die Hände verwenden möchten, können Sie das mit zwei Löffeln erledigen. Sobald der Backofen heiß genug ist, schieben Sie das Blech in die mittlere Schiene und backen Sie die Nusskugeln für etwa zehn bis zwölf Minuten.

Copyright © 2016-2017 Reisen Erfahrungen Lifestyle News All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.